Henny Swinkels

VanDrie Group | Henny Swinkels

Website: www.vandriegroup.nl

VanDrie Group

VanDrie Group ist weltweit marktanführend in Bezug auf Kalbfleisch und der größte Kalbsmilchpuder-Produzent. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz etwa 2.2 Milliarden Euro. Ein Weltspieler, aber trotzdem noch ein 100% niederländischer Familienbetrieb. Im Jahre 1963 von Jan van Drie Senior gegründet, hat der Betrieb mittlerweile 27 Firmen unter sich. Die heutigen Besitzer René, Jan en Herman van Drie sind aktiv am Unternehmen beteiligt, die dritte Generation ist bereits unterwegs.

Vollständige Kette
Das Besondere an der VanDrie Group ist, dass sie verantwortlich für die komplette Kette ist – von der Futterproduktion über die Kälberhaltung bis hin zum Umsatz von Kalbfleischprodukten und Kalbshäuten. „Durch die Zusammenarbeit ist eine starke Kette entstanden.“, erzählt Henny Swinkels, Direktor Corporate Affairs bij VanDrie Group. „Wir haben die Kenntnisse und das Wissen von der kompletten Kette. Darum sind wir dazu imstande, rund um die Uhr hohe Qualität zu liefern.“ Ein einzigartiges integrales Qualitätssystem, SafetyGuard, ermöglicht es, die Herstellung aller Produkte und alle Prozesse des Unternehmens zu verfolgen. Auf diese Weise garantiert VanDrie Group Lebensmittelsicherheit, Tierschutz und Umweltschutz. 

Kalbfleischhauptstadt der Welt 
In der Gemeinde Apeldoorn hat die VanDrie Group vier verschiedene Unternehmen: ESA, Ekro & Oukro in Apeldoorn, sowie Alpuro und Alpuro Breeding in Uddel. Insgesamt sind dort 492 Mitarbeiter beschäftigt. Ekro und ESA sind supermoderne Kalbsschlachthöfe und die größten Kalbfleischproduzenten der Welt. Oukro verarbeitet Kalbshäute. Swinkels: „In unserem Prozess wird beinahe kein Salz benötigt. Dadurch benötigen wir viel weniger Wasser und Chemikalien.“ Alpuro produziert Müsli und Rohfutter, und Alpuro Breeding bietet alles auf dem Gebiet der Kälberzüchtung an. Imposante Unternehmen und laut Swinkels ist Apeldoorn „die Kalbfleischhauptstadt der Welt“. 

Export in mehr als 60 Länder 
Pro Jahr werden etwa 1,5 Millionen Kälber geschlachtet und 1,44 Millionen Kalbshäute verarbeitet. 95% der Ware geht ins Ausland, von den Kalbshäuten selbst 99%. VanDrie Group exportiert in mehr als 60 Länder weltweit. Der größte Umsatz in Bezug auf Kalbfleisch wird in Italien, Deutschland und Frankreich generiert. Von den Kalbshäuten gehen 2/3 nach Italien. VanDrie Group hat Standorte in Deutschland, Italien, Belgien und Frankreich und hat einen eigenen aktiven Verkaufsapparat. „Aber auch die Teilnahme an Handelsmissionen, Botschaften und internationale Messen sind sehr wichtig.“, so Swinkels.

Exportländer: Kalbfleisch: hauptsächlich Europa, größter Absatz in Italien, Deutschland und Frankreich. Wadenblätter: Italien, kleiner Teil China und Japan