Jitse Rosema

REA BV | Jitse Rosema

Website: www.rea-bv.nl

REA BV

REA wurde 1949 von den beiden Partnern van der Reydt und Adelerhof gegründet. Sie beginnen mit der Herstellung von Malerwerkzeugen wie Farbschaber, Spachtelmasse, Stop- und Hackmesser. Später übernahm Piet Mulders das Ruder und sein Enkel Jitse Rosema leitet derzeit die Geschäftsführung. Im Laufe der Jahre hat sich das Sortiment zu einem Komplettpaket von Non-Paint-Produkten für die Maler- und Bodenbelagsbranche entwickelt.

Wir haben keine Kunden, sondern Beziehungen

Das ist das Motto dieses schönen Familienunternehmens. Was verbindet, ist das gemeinsame Interesse: die Arbeit mit Qualitätsprodukten, die das Streichen und Verlegen von Böden mit einem besseren Ergebnis erleichtern. Im Laufe der Jahre wurde eine Datenbank mit zuverlässigen Lieferanten in den Niederlanden und den umliegenden Ländern aufgebaut, mit denen in Partnerschaft neue Qualitätsprodukte entwickelt, produziert und geliefert werden.

Eine Spezialität des Hauses sind die Farbroller. Das Sortiment ist sehr groß, sowohl in der Anwendung als auch in der Rollenbreite: von 2 bis 70 Zentimeter breit. Jitse: „Jeder Roller hat seine eigenen spezifischen Eigenschaften und unser Team weiß genau, welcher Rollertyp für welche Farbe oder welchen Boden am besten geeignet ist. Wir empfangen unsere Geschäftsbeziehungen in unserem Showroom und informieren sie gerne darüber. Ein gutes Beispiel ist der Professional + Plus Filzroller, der in Zusammenarbeit mit TNO entwickelt wurde. Dieser hat eine um mehr als 30% erhöhte Aufnahmekapazität im Vergleich zu herkömmlichen Rollern. Dadurch können Sie schneller arbeiten. Neben schnellerem Arbeiten ist auch besseres Arbeiten von großer Bedeutung. Dies bezieht sich auf das Endergebnis: schönere Malerei ohne Fusseln. Auch die Ergonomie spielt eine wichtigere Rolle. Durch den zusätzlichen Fokus auf einen besseren Griff werden Blasen an den Händen verhindert.

Auch international tätig

Die Produkte von REA BV werden an etwa 500 Maler- und Bodenbelagsunternehmen und -läden in den Niederlanden verkauft. Der Fokus auf Qualität sichert langfristige Beziehungen. Jitse: „Wenn die Leute einmal mit unseren Produkten gearbeitet haben, wollen sie nichts anderes mehr. Dies ist auch der Grund, warum wir auch viele Beziehungen außerhalb der Niederlande haben. Wir erwarten, in diesem Bereich in den kommenden Jahren weiter zu wachsen.“

Exportländer: Belgien, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Polen & Tschechien und gelegentlich weitere Länder