Rimme van der Zee

Ambrava (Samsung) | Rimme van der Zee

Website: www.samsung-airco.nl

Ambrava (Samsung)

Ambrava liefert nachhaltige Klimaregelungssysteme als exklusiver Vertreiber von Samsung in der BeNeLux-Region. Es handelt sich um Wärmepumpen sowie Klimaanlagensysteme und Wärmerückgewinnungsventilationssysteme. Ambrava liefert diese Produkte in einem breiten Sortiment für sowohl Wohnungen als auch große Nutzungsanwendungen.

Geschäftsführer und Inhaber Rimme van der Ree: „Unsere Produkte sind technisch innovativ und liefern einen aktiven Beitrag zur Verringerung des CO2-Ausstoßes. Jeder, der sein oder ihr Gebäude zukunftsbeständig und nachhaltig machen möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse. Mit unseren Systemen sind wir neben der Reduzierung des Energieverbrauchs auch oft in der Lage, den Komfort für den Nutzer deutlich zu erhöhen. Es ist wirklich schön, sich nicht nur mit der Technik auseinander zu setzen, sondern auch gleichzeitig einen Beitrag für ein besseres Klima zu leisten.“

Ambrava erwartet, mit der Marke Samsung deutlich zu wachsen. Immer mehr Privatpersonen und Unternehmen wollen mehr für Nachhaltigkeit tun. Die Kombination aus einer Wärmepumpe und, zum Beispiel, Solarmodulen macht einen Gasanschluss überflüssig und kann für eine 0 auf dem Zählerstand sorgen.

Aus dem Hauptsitz in Apeldoorn beliefert Ambrava mit 14 Mitarbeitern rund 500 Installationsfirmen in den Niederlanden. Vom belgischen Standort in Brecht aus handelt es sich um ungefähr 200 Firmen in Belgien und Luxemburg. Ambrava liefert nicht nur Produkte, sondern bietet auch ein breites, kostenloses Programm von technischen Trainings für Installateure an. Zusammen mit den Installateuren sorgt Ambrave dafür, dass für jede Anwendung eine passende Lösung geboten wird.

Innovationsstark

Im Gebiet Innovation gehen Ambrava und Samsung gemeinsam kräftig voran. So hat Samsung als erster Produzent eine patentierte, runde Klimaanlage entwickelt. Durch die runde Form entstehen in der Luftzirkulation keine toten Ecken. Zudem ist es eine Neuheit, dass Firmenlogos auf diese Klimaanlage gedruckt werden können. Besonders interessant sind innovative Systeme für größere Gebäude, die gleichzeitig kühlen und aufwärmen können. Nachdem das Gebäude energetisch in Balance gebracht ist, wird geprüft, ob die Wärmepumpe zusätzliche Wärme aus der Außenluft entzieht und ordnungsgemäß abgibt, sodass das Gebäude mit einem optimalen Innenklima versorgt wird.

Exportländer: Belgien und Luxemburg.
Importländer: Südkorea und China.